Sonntag, 7. Februar 2010

Bei Bopki -Knorr Suppen Basis


Mmmmm... jetzt wird s deftig, auch für welche die nicht kochen können bzw. keine Zeit haben.

"Suppen Basis" - Was ist denn das? Auf den ersten Blick sieht die "Suppen Basis" aus wie eine handelsübliche Tütensuppe, doch es ist etwas anderes: Es ist - wie der Name schon fast erahnen lässt - nur die Basis für eine Suppe

Neben dem eingetüteten Püllwerchen fügt der geneigte Hobbykoch selber noch frische Zutaten hinzu. Gegenüber normalen Tütensuppen besteht der Vorteil natürlich darin, dass man keine Geschmacksneutralen Trockengemüsefragmente hat, sondern den echten Geschmack frischer Ware. Und gegenüber dem "Suppe ganz selber machen" spart man sich die Arbeit, alles richtig Abbzubinden und zu würzen. Vom Prinzip her also eine Idiotensichere Sache, womit auch Kochanfänger (oder faule Menschen) relativ schnell eine sehr leckere Suppe zaubern können.

Heute habe ich Knorr Suppen Basis mit frischen Zutaten getestet.Und was soll ich sagen, leider waren sie für mich nur durchschnitt.Ich muss dazu sagen ich liebe Knorr über alles ich koche eigentlich fast Tag täglich mit Knorr *grins*, aber diese Suppen Basis fande ich nicht der brüller, außer eine Sorte ZWIEBELCREME-EMMENTALER-SUPPE die wird wirklich nach gekauft.

ZWIEBELCREMESUPPE+ Emmentaler :
Zutaten extra: angegeben sind hier 1 El Öl, 3 Zwiebeln, 50g Emmentaler und 100ml Sahne

Und was soll ich sagen ich liebe diese Suppe, und meine Kinder auch

dann gibt es noch

Mexikanische Tomatensuppe mit Mais und roten Bohnen
Zutaten extra:1 EL Oliven öl ,300 g Tomaten,200g Mais & Rote Bohnen Mix,50 g Sauerrahm

Ich weiß nicht was ich falsch gemacht habe, aber diese Suppe schmeckte mir nach garnichts,wollte aber nicht gleich auf geben und habe dann 150gr. gehacktes gekauft und die suppe am nächsten Tag nochmal gekocht, naja jetzt war es wirklich besser wie am Vortag,aber immer noch nicht der bringer, leider.

Zucchini Cremesuppe mit Räucherlachs:

Extra Zutaten:1 EL Öl, 100 g Räucherlachs, 100 g Creme fraiche, 250 g Zuchhini

Dieses Mal habe ich die Suppe wieder genau nach Anleitung und mit den aufgeführten Zutaten gekocht. Ich hatte meinem Mann vorgeschlagen, Kochschinken zu verwenden aber er bestand auf Räucherlachs.Der Lachsgeschmack hatte sich in der gesamten Suppe verteilt, sie war wunderbar cremig und die Zucchini hielt sich ziemlich im Hintergrund.
Insgesamt wirklich eine gute Suppe.

Kartoffel Lauchsuppe
Zutaten extra:1 Esslöffel Öl ,200g Lauch ,2 Wiener Würstchen ,Senf

Also mir fehlte, trotz des Senfe`s, etwas Würze an der Suppe und ich habe dann auf meinem Teller noch nachgewürzt. Vom Aussehen her war sie ansprechender als sie wirklich schmeckte. Man kann zwar die Kartoffeln herausschmecken und den Senf auch er schnuppern, aber irgendwie schmeckte uns die Suppe, so wie sie laut Hersteller zubereitet werden sollte, eher nach einer warmen etwas dickflüssigeren Masse ohne einen genauen Geschmack, also sehr fade und langweilig

SO genug geschrieben, bekomme schon wieder Hunger, naja dann mache ich mir eben noch einen Teller Zwiebelcreme-Emmentaler Suppe (wie gesagt mein Favorit)

Wünsche euch viel Spaß beim Kochen,essen, nachmachen .Denn jeder muss selber mal ausprobieren um ein Urteil zu schließen.Bis zum nächsten mal eure Sandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen