Sonntag, 21. April 2013

essknete.de >< Jede menge Spaß für Groß & Klein

Hallo Ihr Lieben heute habe ich nicht nur was für euch sondern auch was für eure kleinen. Schnell wird den kleinen doch immer wieder langweilig und sie haben zu nichts richtig Lust. Aber wie wäre es denn mal  mit Knetspaß zum essen, also spielen wir doch einfach mal Bäcker :-)
 
ESSKNETE ist die Lösung. Esskente sieht aus wie richtige Knete doch das besondere daran man kann sie essen und das sogar schon im "rohem" Zustand. Es gibt sie in 4 Farben, mischt man diese erhält man wiederrum viele andere Farben.
 
Aber wie Funktioniert das ganze?? Ja das möchten meine Kinder und ich euch jetzt zeigen.
 
Die "Essknete - Meine bunte Bäckerei" enthält:

  • 4x Beutel unterschiedlicher Farbe (weitere Farben durch vermischen möglich)
  • 1x Spatel als Modellierhilfe
  • 1x Dosierhilfe
  • 1x Lebensmittelechtes Eimerchen zum Anrühren
  • 1x Anleitungsblättchen
  •  
    Was ist in der Essknete drin?
    Essknete wird in Deutschland von einem der führenden Hersteller von Backmischungen, der RUF Lebensmittelwerke KG, Quakenbrück, unter Einhaltung strenger Richtlinien (DIN EN ISO 9001, HACCP-Konzept) hergestellt. Dabei werden nur beste Lebensmittel verwendet. Das Institut SGS Fresenius führt regelmäßig Untersuchungen zu Sicherheit und Verträglichkeit durch.

    Die Zutaten sind: Weizenmehl, Zucker, Hühnervolleipulver, pflanzliches Fett, Weizenstärke, modifizierte Stärke, Glucosesirup, Maltodextrin, färbendes Lebensmittel Rote-Bete-Pulver, färbendes Frucht- und Pflanzenextrakt Kurkuma, Milcheiweiß, Aroma, Farbstoff E 133. (Stand April 2010)
     
    1. Schritt
    Tütchen einzeln in den Eimer kippen oder wie wir es gemacht haben in 4 Schüsselchen.


     
    2. Schritt
    Jetzt wird mit der Dosierhilfe ( Spritze) genau 15ml Wasser auf jeder der einzelnden Schüssel gegeben ( Bitte nach einander an mischen!!)

     
    3.Schritt
    Jetzt mit einem Löffel oder Gabel leicht das Wasser mit der Knetmasse verrühren, bis alles Klumpig wird. Dann die masse in die Hand nehmen und min. 2-3 minuten lang gneten biss alles eine geschmeidige weiche Kentmasse ist

     
    Nach 2 Minuten sah es so aus, das heißt für uns noch länger kneten !!

     
    4. Fertig ist die Knetmasse in Grün . Nun könnt Ihr die Schritte 2-4 nochmals wieder holen mit den anderen Farben.

     
    Blau, Grün, Rot und Gelb sind die 4 Hauptfarben die dabei sind

     
    Wollte Ihr aber noch andere Farben haben, könnte Ihr die Hauptfarben mit einander mischen. zB Blau und Rot ergibt Lila

     
    5. Jetzt können eure kleinen Bäcker los legen, und ihrer Fantasie freien lauf lassen. Alle Formen und Motive sind möglich. Und ich Garantiere euch es machte einen riesen Spaß


     
    Das tolle ist, ihr braucht keine angst haben das eure Kinder ausversehen diese essknete schon vor dem Backen in den Mund stecken, denn das ist bei dieser Knete sogar erlaubt. Also auch was für ganz kleine Kinder :-)

     
    6. Haben die kleinen genug probiert, und ist doch noch was übrig? Ja dann können diese Kunstwerke ab in den Ofen .



     
    Nach nur 12 Minuten, ist es Fertig. Es duftet richtig gut. Und meine Kinder sind begeistert.

     
    Und vorallem schmeckten die geformten Motive sogar richtig gut. Ich finde wie Plätzchen recht süß ohne irgendein nach Geschmack. TOP

     
    FAZIT:
     
    Eine wirklich tolle Erfindung, meine Kinder und ich hatten jede Menge Spaß. Und wenn ich jetzt wieder an die Langweiligen Tage denken die Irgendwann wieder kommen, dann kann ich sagen die sind Passee. Denn wir haben "Essknete" im Haus :-)
     
    von mir gibt es ein " Sehr empfehlenswert"
     
     
     


    Kommentare:

    1. Antworten
      1. Hallo. hier zu deiner Frage:-)
        ■Was ist in der Essknete drin?


        Essknete wird in Deutschland von einem der führenden Hersteller von Backmischungen, der RUF Lebensmittelwerke KG, Quakenbrück, unter Einhaltung strenger Richtlinien (DIN EN ISO 9001, HACCP-Konzept) hergestellt. Dabei werden nur beste Lebensmittel verwendet. Das Institut SGS Fresenius führt regelmäßig Untersuchungen zu Sicherheit und Verträglichkeit durch.

        Die Zutaten sind: Weizenmehl, Zucker, Hühnervolleipulver, pflanzliches Fett, Weizenstärke, modifizierte Stärke, Glucosesirup, Maltodextrin, färbendes Lebensmittel Rote-Bete-Pulver, färbendes Frucht- und Pflanzenextrakt Kurkuma, Milcheiweiß, Aroma, Farbstoff E 133. (Stand April 2010)

        Löschen
    2. Tolle Idee, ich bin übrigens eine neue Verfolgerin, obwohl ich schon öfter hier gelesen habe, wusste gar nicht, dass ich Dir noch nicht regelmäßig folge;-)

      AntwortenLöschen