Montag, 3. Juni 2013

Pointy >< Kinder belohnen statt bestrafen

POINTY



Heute möchte ich euch mal was ganz besonderes vorstellen. Jeder der Kinder hat weiß wie schwer es ist, Kinder richtig und gut zu erziehen, ich denke mal alle Eltern haben es schon mit Plänen versucht. Oder Sternchen Vergabe. Doch seid mal ehrlich wie lange hat der Erfolg angehalten? Ja genau das Problem habe ich mit meinen drei Kinder auch. die beiden großen verstehen es langsam, das Bett machen und Wäsche runter bringen ein MUSS bei uns ist. Ok sie machen es mit wieder willen, aber es klappt. Meine kleine ist noch auf dem Stand Punkt ich "sage einfach NEIN" und damit hat sich die Angelegenheit für Sie erledigt. Sie will eben Ihren Willen durch setzen und das auch mit lautem Protest. Ich habe so viel versucht, doch geholfen hat nichts und wenn nur die ersten 2-3 Tage.

Doch nun haben wir Pointy. ABER WAS IST EIN POINTY???

Pointy ist eine richtig tolle Elektrische Erziehungshilfe für Eltern.  Diese soll lästige Streit Faktoren zwischen Eltern und Kindern endlich ein Ende setzen.
Pointy ist eine Tafel mit Integriertem Zahlwerk. Wie Pointy genau Funktioniert zeige ich euch gleich, vorher möchte ich euch das Komplette Pointy Set mal zeigen.

Inhalt:
Pointy Tafel
Abwischbarer Stift
Sicherheitsschlüssel + Band
3 Magnete
Batterien
Beschreibung

Preis: 41,00€


 
 
Wie Ihr sehen könnt ist Pointy in 2 Teile aufgeteilt Links und Rechts und in der Mitte ist der Punkte Belohnungbutton
 
Auf die Linke Seite werde die wünsche des Kindes geschrieben. Und direkt hinter dem Wunsch werden dann die benötigten Punkte notiert.
 
Meine kleine wünscht sich schon soooo lange einen Nintendo und von Barbies kann sie einfach auch nie genug von bekommen.
 
 
Und das es doch etwas Länger dauert bis zum "großem" Wunsch gibt es schon für die Hälfte auf jeden Fall eine neue Barbie :-)
 
Meine kleine fande die Idee von Anfang an richtig toll, denn jetzt muss sie nicht mehr warten bis Weihnachten,Ostern oder bis zum Geburtstag. Nun gibt es sogar tolle Geschenke für Aufgaben die so oder so gemacht werden müssen. Nur endlich werden diesen MUSS Aufgaben zu tollen Punktesammlern.
 
Meine kleine ist 4 1/2 Jahre alt und durfte mit reden bei der Punktevergaben
Da sie ja noch nicht lesen kann haben wir Symbole dazu gemalt, und sie versteht wirklich alles.
 
Und hinter der Punkte Zahl haben wir Punkte gemalt diese kann Sie Zählen und weiß dann immer wieviele Punkte sie für jede Aufgabe erhält.
Also nicht nur Belohnen sondern auch direkt Spielerisch Lernen :-)

 
 
So jetzt kommen wir zum Punkte Zählen :-)
 
Meine kleine Steht nun morgens auf hilft mir beim Bett machen. Und hat schon mit dieser "guten" Tat 3 Punkte verdient. Sie macht das nun mit soooo viel Freude. Und ich denke in ein paar Tagen schafft sie es sogar alleine.
 
Sie weiß nun das sie 3 Punkte verdient hat und rennt zu Ihrem Pointy, und versucht nun zu drücken, Mmmm den ersten Tag stand sie etwas verdutzt davor denn Pointy wollte Ihre Punkte
nicht Zählen :-(
Aber es lag nicht an Ihr oder Pointy sonder daran das Pointy NUR funktioniert wenn der Sicherheitschlüssel eingesteckt ist, und diesen habe ich ;-).
 
Also Schlüssel rein und Punkte Drücken
 
 
 
Das tolle... wenn man den Button drück leuchtet dieser bei jedem druck in eine anderen Farbe.
 
 
Ihr glaubt garnicht wie toll meine kleine jetzt hilft und wie toll sie doch nun Ihre Zähne putzt. Einfach fantastisch, und was ich nicht für möglich gehalten habe aber doch wahr geworden ist, ich muss garnichts mehr sagen sie räumt nun ganz von alleine Ihre Spielsachen nach dem Spielen wieder weg, und Ihre Dreckwäsche wird ganz von alleine in die Wäsche Tonne geworfen.
Nun höre ich nicht mehr "ICH WILL NICHT" sonder "FERTIG wieviele PUNKTE bekomme ich??"
 
Auch nach Tagen macht es Ihr noch richtig Spaß. Und weil es so toll klappt belohnen wir sie manachmal am Tag mit 2 Punkten weil Sie alles so toll und ohne auf Forderung gemacht hat.
 
Also Liebe Mamas und Papas Ihr müsst euch unbedingt Pointy besorgen Ihr werdet begeistert sein. Und eure Nerven werden geschont. Und statt zu streiten bleibt nun viel mehr Zeit zum gemeinsamen Spielen.
 
 
 

1 Kommentar:

  1. Eine richtig schöne Idee!
    So macht das für Kinder gleich viel mehr Spaß und sie lernen, das man für Sachen, die man will, etwas tun muss, wie im späteren Leben!

    Lg <3

    AntwortenLöschen